SC Weisbach – VfB Allfeld 2:0

(ez/oi) Im Kerwe- Heimspiel merkte man von Beginn an, dass der SC Weisbach heute etwas Zählbares mitnehmen wollte. Bereits in der dritten Minute konnte sich Steffen Frisch über die linke Seite durchsetzen, sein Abschluss strich aber knapp am langen Pfosten vorbei. Auch ein von Jens Schmidtchen getretener Freistoß vors Allfelder Gehäuse spitzelte Patrick Stötzer drüber. In der 31. Minute hatte Allfeld eine gute Möglichkeit, der Gästestürmer köpfte freistehend über den Querbalken. Zwei weitere Freistöße für den SC Weisbach konnten nicht genutzt werden und so wechselte man torlos die Seiten.

Ein schnell vorgetragener Spielzug über rechts brachte die erste gute Möglichkeit nach der Pause. Die scharfe Flanke von Daniel Sigmund setzte der heranstürmende Niklas Teimel über die Latte. Eine Konterchance vom VFB setzte der Gästestürmer knapp am Gehäuse vorbei. In der 73. Minute tankte sich Ricardo Ihrig über die linke Seite bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe konnte wiederum nicht genutzt werden. Ein sicher verwandelter Handelfmeter von Spielertrainer David Galm brachte in der 85. Minute die 1:0 Führung. Vier Minuten später erzielte David Fuhrmann nach überlegtem Zuspiel von David Ernst den Endstand gegen eine aufgerückte Allfelder Abwehr.

(Foto: Otmar Ihrig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.