FC Mosbach – SC Weisbach 1:3

Steffen Schmitt schnürt Dreierpack

(ds/oi) Im vorletzten Saisonspiel war zu sehen, dass die Weisbacher Mannschaft unbedingt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf aus Mosbach mitnehmen wollte. Die ersten Minuten verliefen ohne größere Chancen auf beiden Seiten. Den ersten gefährlichen Abschluss des Spiels hatte der FC Mosbach in der 14. Minute. Der stramme Schuss ging zum Glück der Weisbacher nur die Latte. Danach kam der SC Weisbach besser ins Spiel. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld schaltete man schnell um und Ralf Schmitt bediente nach einem Spielzug über die rechte Seite den in der Mitte mitgelaufenen Steffen Schmitt, der den Ball zur 0:1 Führung ins Tor einschob. Danach spielte sich das Geschehen bis zur Pause hauptsächlich im Mittelfeld ab ohne dass eine Mannschaft zu weiteren großen Chancen kam.

Direkt nach der Halbzeit konnte Dennis Weiß im Mittelfeld einen Ball abfangen und sich wieder über die rechte Seite durchsetzen. Wie schon beim ersten Tor fand seine Hereingabe Steffen Schmitt, der wiederum sicher zum 0:2 verwandelte. Danach schlichen sich mehrere Fehler im Spiel der Weisbacher ein und Mosbach setze die Gäste zunehmend unter Druck. In der 58. Minute resultierte daraus der 1:2 Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Schuss. Weisbach hielt dem Druck stand und lauerte auf Konter. Das umkämpfte Spiel entschied sich erst kurz vor Schluss. Der eingewechselte Paul Heisner bediente in der 87. Minute Steffen Schmitt zu seinem dritten Treffer. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung besiegte der SC Weisbach den FC Mosbach mit 1:3 und holte damit drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Am kommenden Samstag, den 04.06.2022 um 15.30 Uhr kommt es nun im letzten Heimspiel zum Showdown gegen den TSV Schwarzach.

SC Weisbach : SG Auerbach 1:7

(ds/oi) Im wichtigen Heimspiel gegen Auerbach kam Weisbach gut ins Spiel und erzielte bereits in der fünften Minute das 1:0 durch Ralf Schmitt. Nach zwei krassen individuellen Fehlern ging Auerbach durch Treffer in der 13. Minute und 24. Minute in Führung. Danach war Weisbach völlig von der Rolle und Auerbach stellte durch drei weitere Treffer einen komfortablen 1:5 Pausenstand her.

In der zweiten Hälfte investierte Auerbach nur das Nötigste und erzielte noch zwei weitere Treffer zum 1:7 Endstand.

Jetzt lauert endgültig das Abstiegsgespenst und der SC Weisbach muss in den zwei verbleibenden Partien gegen Mosbach und Schwarzach punkten.

SV Neckargerach – SC Weisbach 2:2

(ds/oi) Die ersten Minuten verliefen recht ereignislos bis sich Weisbach in der 7. Minute den ersten Eckball erspielte. Tim Ebert flankte diesen in Richtung langen Pfosten wo Ralf Schmitt bereit stand und den Ball ins Tor köpfte. Beinahe im direkten Gegenzug hatte Neckargerach eine große Chance zum Ausgleich. Die scharfe Hereingabe von außen setzte der Stürmer aus wenigen Metern aber übers Tor. Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab, ohne große Torchancen. Es dauerte bis zur 20 Minute. Neckargerach setzte sich über außen durch und der Di Paolo konnte die Flanke per Kopf zum 1:1 Ausgleich verwerten. Neckargerach war nun besser im Spiel und erzielte nach einem steil gespielten Ball in den Rücken der Weisbacher Abwehr aus allerdings abseitsverdächtiger Position das 2:1 durch Flanderka. In der 30. Minute hatte Weisbach Glück, dass der Rückstand nicht noch größer wurde, nachdem man den Ball leichtfertig in der Abwehr verloren hatte. Die folgende Großchance konnte durch Neckargerach allerdings nicht verwertet werden. Weisbach blieb durch Standardsituationen gefährlich.

Nach der Halbzeit hatte Weisbach durch Felix Heisner die erste gute Chance zum Ausgleich. Neckargerach stand kompakt und versuchte über Konter zu weiteren Chancen zu kommen. Weisbach tat sich schwer gute Möglichkeiten zu erspielen und die wenigen Situationen wurden nicht konsequent zu Ende gespielt oder die Abschlüsse gingen knapp am Tor vorbei. Dennoch gab die Mannschaft nicht auf und Felix Heisner belohnte die Bemühungen. Sein Schuss wurde zum Ausgleich ins Heimtor abgefälscht. So blieb es letztendlich beim Unentschieden.