FC Binau – SC Weisbach 1:2

Arbeitssieg des SC Weisbach

(ez/oi) Am heutigen Spieltag tat sich der SC Weisbach gegen eine gut eingestellte Binauer Mannschaft sehr schwer. Zunächst kam man gut ins Spiel und setzte den Aufsteiger mächtig unter Druck.
Früh erzielte Steffen Frisch (4.) bedient von Ralf Schmitt die 0:1 Führung und Steffen Frisch hatte eine Minute später mit einem Kopfball die Chance zu einem weiteren Treffer, bekam aber nicht genügend Druck hinter den Abschluss. Die Hausherren agierten kämpferisch und wenn man sie ließ, setzten Sie auch spielerisch gute Akzente. Diese Mischung und viele individuelle Fehler der SCW-Defensive führte zu guten Möglichkeiten der Binauer. In der 7. und 10. Minute musste Alexander Hess alles geben um die Null zu halten. Ein schneller Spielzug über links (13.) und Steffen Frisch steckte auf David Fuhrmann, der zu zentral Abschloss, so dass der Torwart zur Ecke lenkte konnte. Zehn Minuten später eine ähnliche Situation mit vertauschten Akteuren und Steffen Frisch machte es dem Torwart mit einem zu zentralen Schuss einfach. In der 26. Minute eine weitere hochkarätige Möglichkeit des SCW, Patrick Stötzer wird über die rechte Außenbahn freigespielt, müsste quer auf den freistehenden Steffen Frisch auflegen, vergibt jedoch selbst. Im Gegenzug fiel nach individuellem Fehler das 1:1 für die Gastgeber, Torhüter Alex Hess war hier machtlos. Bis zur Halbzeitpause ergaben sich weitere Chancen auf beiden Seiten, wobei die besseren definitiv auf Seiten der Binauer zu notieren waren.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Weisbacher mit Nachdruck das Spiel an sich zu reißen, was auch besser gelang. Nachdem in der 60. Minute ein Befreiungsschlag auf Seiten der Binauer misslang, schaltete Steffen Frisch schnell und legte auf den besser postierten David Fuhrmann quer, der nur noch zum 1:2 einschieben musste. Mit der erneuten Führung im Rücken, versuchte man nun den Deckel zu zumachen und es ergaben sich auch weitere gute Möglichkeiten, wobei die Gastgeber ebenfalls bis zum Schluss gefährlich blieben. Letztlich brachte man den knappen aber nicht unverdienten Sieg über die Zeit. Den Binauern kann man nur Respekt zollen, denn der Tabellenplatz spiegelt nicht das Leistungsvermögen dieser Mannschaft wieder.
Am nächsten Sonntag 12. November geht es vor heimischer Kulisse gegen den derzeit stark aufspielenden FC Mosbach zum ersten Rückspiel (das Hinspiel wurde knapp 2:1 verloren), Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.
Die Mannschaft würde sich sehr über die tatkräftige Unterstützung seiner Fans sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.