SC Weisbach – VfR Fahrenbach 1:0

Weisbach mit Sieg beim Herbstfest

(ez) Ein kampfbetontes Spiel in dem die Hausherren durchweg die spielerisch überlegene Mannschaft waren. Torabschlüsse überwogen auf Seiten der Gastgeber. In der 3. Minute scheiterte zunächst Pirmin Ebert und in der 10. Minute Patrick Stötzer jeweils mit Schüssen. Die Gäste hatten in der 11. und 12. Minute mit zwei aufeinander folgenden Eckbällen die Möglichkeit zur Führung, Alexander Hess war beide Male glänzend zur Stelle. In der 23. Minute hätten Daniel Sigmund oder David Fuhrmann die zahlreichen Zuschauer erfreuen können, jedoch wurde diese Doppelgroßchance abermals ausgelassen. Als Pirmin Ebert in der 43.  Minute Patrick Stötzer anspielte, konnte dieser zwar abziehen, jedoch zu zentral sodass der Torwart keine Mühe hatte. Mit dem Habzeitpfiff war es dann soweit, denn in der 45. Minute steckte Jens Schmidtchen herrlich auf den zentral postierten David Fuhrmann durch, der sich drehte und unhaltbar zum vielumjubelten 1:0 traf.

Die Gäste kamen zunächst agiler aus der Halbzeitpause, dennoch hätten die Hausherren nach wie vor mit zahlreichen Möglichkeiten das Spiel frühzeitig entscheiden können. Mit einem aus der 46. Minute gefährlichen Schuss aufs Tor der Heimmannschaft betonte Fahrenbach dass man sich nicht aufgab. Nachdem ein lang gespielter Ball durch die SCW-Abwehrreihe verstolpert wurde lief der Gästestürmer alleine auf Keeper Hess zu, der jedoch mit einer tollen Parade die Null hielt.

In der 85. und 90. Minute verpassten die Hausherren abermals durch Mehrfachchancen den Deckel zuzumachen, bzw. der Pfosten verhinderte einen weiteren Treffer, dennoch hielten Sie den knappen aber am Ende verdienten Sieg fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.