FC Mosbach – SC Weisbach 2:1

SCW trotz Steigerung mit knapper Niederlage

(ez/oi) Obwohl die Masseldorner von Beginn an die agilere Mannschaft war, die mehr vom Spiel hatte, schalteten die Blauweisen bei Ballgewinn schnell um und tauchten mehrfach gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. In der 10. Minute ein über Daniel Schmitt lang gespielter Ball auf Patrick Stötzer, der zum Flanken kam, Daniel Sigmund aber knapp mit dem Abschluss scheiterte. Ein stramm geschossener Freistoß von Ralf Schmitt aus ca. 30 Metern, den der Torwart abprallen ließ, nutzte Christian Allmann im Nachsetzen zum 0:1. Der FC Mosbach setzte nach und konnte in de 26. Minute zum 1:1 ausgleichen, zuvor wurde die SCW Abwehr mit einem einfachen Ball in den Rücken überrascht und der FC- Stürmer hatte keine Probleme mit dem Abschluss. Die Weisbacher ließen sich davon nicht beeinflussen und kamen Ihrerseits in der 30. Minute zu einer gut ausgespielten und hochkarätigen Möglichkeit. Eine gut gespielte Ballstafette über Patrick Stötzer und Daniel Sigmund mit Endabnehmer David Fuhrmann, der am Querbalken scheiterte. Mit einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld wurde dem Gastgeber die Spieleröffnung ermöglicht und ein schnell gespielter Ball in die Innenverteidiger- Schnittstelle nutzte der Stürmer zur 2:1 Führung aus.
Die Seiten wurden gewechselt und beide Mannschaften hätten durchaus das Torkonto verbessern können. Letztendlich blieb es beim knappen Sieg der Masseldorner. Mit einer ordentlichen Leistung der Blauweisen, gepackt mit einem guten Willen und kämpferischer Einstellung waren die Zuschauer zufrieden. Nun gilt es diese Moral mit ins nächste Spiel mitzunehmen.
Gespielt wird am kommenden Sonntag 10.09.2017 beim Ortsnachbarn in Wagenschwend gegen die SG Scheidental/Wagenschwend 2 bereits um 14:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.