SG Auerbach – SC Weisbach 2:1

(ez) Der SC Weisbach verlor am Wochenende bei der SG Auerbach kurz vor Spielende durch eine unglückliche Standardsituation. Unter dem Strich war es dennoch nicht unverdient, denn die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und zwangen die Weisbacher überwiegend in deren Hälfte zurück. Nach anfänglichem Abtasten konnten die Hausherren bereits in der 10. Minute das 1:0 bejubeln, nachdem man die linke Seite der Gästeabwehr überlaufen und eine flache Hereingabe durch den Außenstürmer eingenetzt wurde. Aluminium rettete in der 17. Minute die Weisbacher vor weiterem Unheil. Fünf Minuten später musste Keeper Alexander Hess verletzungsbedingt ausgewechselt und durch Daniel Haas ersetzt werden. Eine Einzelleistung von Patrick Stötzer brachte in der 32. Minute den Ausgleich, als sich dieser im Strafraum den Ball erkämpfte und mit rechts in die lange Ecke zum 1:1 einschob.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit (47.) hatten die Auerbacher Glück nachdem ein satter Schuss von Steffen Frisch nur den Querbalken traf. In der Folge spielte jedoch nur noch die Heimmannschaft, die das ein und andere Male gefährlich vor dem Tor von Daniel Haas auftauchten. In der 70. Minute wurde ein berechtigter Elfmeter vom Auerbacher Schützen ans Lattenkreuz gesetzt und die Vorentscheidung vertagt. Eine Reihe an durchaus gefährlichen Eckbällen brachte den Hausherren nichts ein. Ein Konter in der 85. Minute hätte die Führung der Weisbacher bedeuten können, aber diese seltene und zeitgleich gute Möglichkeit (Abschluss Daniel Schmitt) wurde vom Torwart zur Ecke pariert. Ein lang geschlagener Freistoß brachte letztlich in der 87. Minute die Entscheidung, nachdem Daniel Haas, durch den Stürmer irritiert, den Ball ins Netz passieren ließ. Weisbach stemmte sich nochmals gegen die Niederlage und kam zu drei Ausgleichsmöglichkeiten, die Hausherren brachten jedoch die verbliebene Zeit glücklich aber verdient über die Runden und hielten die drei Punkte fest.
Ein weiteres Highlight ist bereits am kommenden Wochenende in Weisbach, denn mit dem SV Waldmühlbach präsentiert sich ein weiterer Favorit für den Relegationsplatz.
Hier zählt es alles in die Waagschale zu werfen um Tabellarisch nicht durchgereicht zu werden, Spielbeginn am Sonntag 14. Mai ist um 15:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.