SC Weisbach – SV Schefflenz 2:1

(ez) Ein hartes und kampfbetontes Spiel sahen die Zuschauer im heutigen Duell. Weisbach kam gut ins Spiel und konnte in der achten Minute durch Spielertrainer Galm per Kopf nach einem Eckball die 1:0 Führung bejubeln. Die Gäste glichen postwendend zwei Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß aus. Bis zur Pause ein gleichwertig geführtes Spiel mit einem leichten Chancenplus für die Hausherren.

Auch nach der Pause boten beide Mannschaften eine harte Gangart an, wobei der überforderte Schiedsrichter seinen Teil dazu beitrug. Das Aluminium verhinderte auf beiden Seiten den Führungstreffer bevor Ralf Schmitt in der 70. Minute nach einem von ihm selbst getretenen Eckball nach Zuspiel von David Fuhrmann die Kugel ins Netz hämmerte. Die Gäste drückten bis zum Schluss auf den Ausgleich, kamen aber zu keiner nennenswerten Chance mehr, da die Weisbacher Abwehr alles zu Nichte machte.

Am kommenden Sonntag, den 11.11.2018 um 14.30 Uhr spielt der SC Weisbach in Sattelbach.

Spielsteno: SC Weisbach: Daniel Throm, Luca Ihrig (51. Niklas Teimel), Johannes Schmitt, Aaron Münch, Daniel Schmitt, David Galm (60. Steffen Frisch), Jens Schmidtchen, Daniel Sigmund, Ricardo Ihrig (85. Marcel Prilipp), Ralf Schmitt, David Fuhrmann (77. Dustin Miles Grimm) – Trainer: David Galm
SV Schefflenz: Fabio Scheuermann, Christian Ernst (68. Mirco Pflaum), Dennis Jurak, Jannik Noah Neuberger (84. Robin Schober), Tobias Müller, Florian Kircher, Andreas Hörner (46. Tobias Wallisch), Kim Kühner, Artur Wanner, Jan Schüssele, Anton Wanner – Trainer: Florian Kircher – Trainer: Tobias Müller
Schiedsrichter:
Tore: 1:0 David Galm (8.), 1:1 Florian Kircher (10.), 2:1 Ralf Schmitt (70.)
Rot: Tobias Müller (80./SV Schefflenz)
Gelb-Rot: Johannes Schmitt (68./SC Weisbach/Foulspiel), Ralf Schmitt (80./SC Weisbach/Foulspiel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.