FV Elztal – SC Weisbach 0:2

(oi) Die ersten zwanzig Minuten war der FV Elztal die klar spielbestimmende Mannschaft und hätte bis dahin führen können, wenn nicht sogar müssen. Danach kam der SC Weisbach immer besser ins Spiel und erarbeitete sich von nun an Feldvorteile. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Patrick Stötzer in der 23. Minute, nachdem er über die rechte Seite seinem Gegenspieler enteilte, freistehend vor dem Torwart aber verzog. In der 25. Minute konnte der Heimtorwart einen Flachschuss von Daniel Sigmund noch um den Pfosten lenken. Alexander Hess bewahrte vier Minuten später mit einer Glanzparade seine Mannen vor dem Rückstand. In der 29. Minute erzielte Spielertrainer Pirmin Ebert durch einen direkt verwandelten Freistoß aus dem Halbfeld die Führung für den SC Weisbach. In der 41. Minute konnte der antrittsschnelle Ralf Schmitt den Ball vor dem herausstürmenden Elztaler Torwart ergattern und mühelos zum 0:2 einschieben.

Elztal kam motiviert aus der Kabine und drängte auf den Anschlusstreffer. Torwart Alexander Hess musste in der 47. Minute sein ganzes können zeigen, um einen wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz noch über den Querbalken zu lenken. Danach stabilisierte sich die Abwehrreihe um Daniel Schmitt, Johannes Schmitt, Niklas Teimel und den starken Julian Friedrich immer mehr und ließ nur noch wenig Torchancen zu. Nachdem der FV Elztal die Viererkette aufgelöst hatte, ergaben sich Konterchancen für den SC Weisbach, die allesamt nicht genutzt wurden. Lediglich ein Pfostentreffer (67. Min.) von Steffen Frisch nach gutem Zuspiel von Ricardo Ihrig war noch zu verbuchen. So blieb es beim letztendlich nicht unverdienten Sieg für den SCW.

Am kommenden Samstag, den 26. Mai bestreitet der SC Weisbach sein letztes Rundenspiel auf heimischen Boden. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr. Im Anschluss an das Spiel findet der Rundenabschluss statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.