SC Weisbach – TSV Sulzbach 2:0

SC Weisbach bleibt Zuhause ungeschlagen

scw_3d_klein(ez/oi) Einen in der Summe verdienten Sieg fuhr der SC Weisbach am heutigen Spieltag im Spitzenspiel gegen den TSV Sulzbach ein. Ralf Schmitt wurde in der 3. Minute im Strafraum regelwidrig gestoppt und Daniel Sigmund verwandelte den Strafstoß sicher zur frühen 1:0 Führung.
Neben den spielerischen Aktzenten brachten die Hausherren auch die erforderliche Aggressivität im Spiel nach vorne mit und hochkarätige Möglichkeiten wurden erspielt. Michael Leiner scheiterte in der 11. Minute mit einer Doppelchance indem sein Abschluss beide Male geblockt wurde. Drei Minuten später gefährlichste Aktion und gute Möglichkeit der Gäste als eine Flanke mit einer Direktabnahme vom Sulzbacher Stürmer Volley abgeschlossen wurde. SCW-Torhüter Alexander Hess machte diese jedoch mit einer Glanzparade zunichte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hätten die Hausherren auf zwei oder drei Tore erhöhen müssen,  die Chancen dazu jedoch allesamt vergeben wurden. So blieb Michael Leiner in der 24. Minute mit einem Heber am Torwart hängen und ein Konter über den benannten Spieler der in der 28. Minute Ralf Schmitt in Szene setzte wurde ebenfalls vom guten TSV-Torhüter pariert. Ein Abschluss von Julian Friedrich in der 34. Minute konnte noch vor dem Einschlag geblockt werden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff steckte Michael Leiner dem auf der linken Außenbahn gestarteten Niklas Teimel durch, dieser traf lediglich nur das Außennetz.
Der zweite Durchgang mit ähnlichem Bild und zahlreichen Möglichkeiten auf Seiten der Gastgeber. Eine davon konnte in der 63. Minute durch einen Flankenlauf von Daniel Sigmund und Abnehmer Ralf Schmitt der am langen Pfosten parat stand zum 2:0 verwertet werden. Die Gäste versuchten nun alles auf eine Karte zu setzen und kamen in der 82. Minute zu einer klaren Chance, der Abschluss wurde jedoch vom freistehenden Stürmer aus kurzer Distanz übers Tor geschossen. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Weisbacher Mannschaft, die nun in der Vorrunde die Heimspiele ungeschlagen absolvieren konnte.
Am nächsten Spieltag Sonntag 27. November bestreiten die Jungs von Trainerduo Ebert/Schmitt das Vorspiel bei der SG Scheidental/ Wagenschwend II, Spielbeginn ist bereits um 12:30 Uhr in Wagenschwend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.