Spfr. Hassmersheim – SC Weisbach 0:2

Erster Pflichtspielsieg für SCW in 2016

scw_3d_klein(ez) Ein in der Höhe verdienten Sieg konnten die Mannen um Spielertrainer Sebastian Galm am Mittwoch- Spieltag einfahren. Von Beginn an war man die aggressivere Mannschaft, hatte mehr Spielanteile sowie Möglichkeiten die aber teils überhastet vergeben wurden. Torhüter Steffen Grimm hätte sich an diesem Tag frei nehmen können, denn er musste über 90 Minuten nicht eingreifen.
Hintergrund war die gut agierende SCW- Abwehr um Joungster Christian Allmann, der einiges vom Tor weghielt. Ein Freistoß in der 4. Minute durch Patrick Grimm wurde durch Daniel Schmitt nicht kontrolliert abgeschlossen und der Ball ging daneben. Eine als Flanke gedachte Hereingabe von Patrick Grimm strich in der 24. Minute ebenfalls knapp am Tor vorbei. Der darauffolgende Abstoß der Gastgeber konnte schnell abgefangen werden und Steffen Frisch versuchte es aus der zweiten Reihe mit einem Fernschuss der knapp am linken Pfosten vorbei pfiff. Ein Freistoß aus der halblinken Position über Steffen Frisch, erreichte in der 33. Minute den am zweiten Pfosten stehenden Michael Leiner der über das Tor Köpfte. Abermals versuchte es Steffen Frisch in der 37. Minute mit einem Fernschuss, der diesmal gerade noch vom Torwart zur Ecke pariert werden konnte. Alles in allem eine überzeugende erste Halbzeit der Weisbacher mit vielen Möglichkeiten, jedoch nicht unbedingt zwingend.
In der zweiten Hälfte zunächst das gleiche Bild, wobei die Hausherren etwas mutiger schienen und einige Ballstafetten produzieren konnten. Ein lang gespielter Ball in der Hälfte der Hassmersheimer konnte durch die Hintermannschaft der Gastgeber nicht kontrolliert werden, Steffen Frisch ging dazwischen und schob in der 53. Minute zur vielumjubelten 0:1 Führung ein. Danach spielte nur Weisbach, man legte kämpferisch einen Gang zu und erreichte zwangsläufig weitere Möglichkeiten. So auch in der 70. Minute als der Torwart der Hassmersheimer einen satten Schuss vom quirligen Patrick Grimm gerade noch zum Eckball abwehren konnte. Die Vorentscheidung viel in der 77. Minute nachdem der eingewechselte Marco Höfler sich über rechts durchsetzte und Steffen Frisch in die Gasse spielte, der umkurvte zwei Abwehrspieler samt Torwart und erzielte das befreiende 0:2.
In der 83. Minute hätten die Blauweisen erhöhen können, die Mehrfachgroßchance blieb durch Marco Höfler, Julian Friedrich und Steffen Frisch ungenutzt und/ oder der Torwart stand richtig.
Egal, ein wichtiger Sieg zum richtigen Zeitpunkt, so der Spielausschussvorsitzende Emanuele Zerbo vom SC Weisbach.
Nun muss im nächsten Spiel Sonntag 10. April 15:00 Uhr auf heimischen Boden gegen den SV Obrigheim nachgelegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.