SC Weisbach – Spfr. Hassmersheim 1:3

Weisbach mit schwachem Spiel

scw_3d_klein(ez) In einem recht schwachen A-Klasse Spiel verschliefen die Einheimischen die Anfangsphase und fingen sich bereits in der 5. Minute das frühe 0:1 ein. Ein langer Ball auf den loseilenden Gästestürmer reichte um die Abwehr samt Torwart Daniel Haas zu überwinden. Die Gäste hatten fünf Minuten später das Pech als eine Abnahme knapp am rechten Pfosten vorbeigesetzt wurde. Danach fing sich Weisbach und kam in der 14. Minute nach einem Eckball zur ersten Möglichkeit und in der 19. Minute mittels einem Distanzschuss von Patrick Grimm zu einer weiteren, dieser ging jedoch knapp am Gehäuse vorbei. Besser machten es die Blauweisen in der 20. Minute nachdem sich Spielertrainer Sebastian Galm über die linke Außenbahn in den Strafraum tankte und sein Abschluss lediglich den Pfosten traf, Steffen Frisch stand jedoch goldrichtig und spitzelte den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Netz. Weisbach hatte in der Folge zwar Feldvorteile, aber außer zwei weiteren Distanzschüssen ( 25. und 30. Minute) von Patrick Grimm sprang nichts zählbares dabei heraus.
Die zweite Halbzeit war ebenfalls von einem schwachem Spiel der Hausherren geprägt und die Gäste kamen in keiner Phase des Spiels unter Druck. Daniel Haas eröffnete den Gästen in der 50. Minute durch einen Fehler eine recht gute Möglichkeit, die jedoch ungenutzt blieb. Die beste Chance hatte Weisbach in der 54. Minute als sich Patrick Stötzer an der linken Außenbahn durchsetzte, aber seine Hereingabe zum völlig freistehenden Frisch kam nicht zum Mann. Zwei direkt verwandelte Freistöße der Gäste entschieden letztendlich in der 56. und 80. Minute zum 1:3 die leblos geführte Partie.
Das nächste Spiel bestreitet man am 13. September um 15:00 Uhr beim VfR Fahrenbach. Hier ist mehr als eine Steigerung nötig um zu bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.