SV Dielbach – SC Weisbach 1:5

SC Weisbach entscheidet Lokalderby für sich

scw_3d_klein(ez) Im Nachbarschaftsduell hatten die Einheimischen zunächst den besseren Start und kamen in der ersten Viertelstunde zu zwei guten Distanzschüssen indem ein Schuss von Daniel Haas pariert werden konnte und der andere ans Außennetz gelang. Danach hatten sich die Weisbacher Spieler auf die Kontrahenten besser eingestellt und versuchten das Spiel nach Vorne zu verlagern. Bei einem Flankenlauf von Julian Friedrich, kam Dustin Grimm in der 20. Minute nur sehr schwer an den Ball und zwei Minuten später hatte derselbe das Pech als sein Lupfer über den bereits geschlagenen Torwart noch von der Linie gekratzt werden konnte.
In der 36. Minute wurde den Gästen ein klarer Handelfmeter verwehrt, nachdem der Schiedsrichter den Strafstoß außerhalb des Strafraumes verlegte. Ein Freistoß in der 37. Minute den Patrick Grimm auf Tor zielte, konnte vom Torwart nicht festgehalten werden und Michael Leiner staubte aus der Drehung zu der zu diesem Zeitpunkt verdienten 0:1 Führung ab.
Der Jubel der angereisten Weisbacher Zuschauer war enorm und puschte die Blauweisen weiter nach vorne, sodass bereits zwei Minuten später Patrick Grimm mit einem fulminanten Flachschuss auf 0:2 erhöhte. Zuvor hatte Patrick Stötzer mustergültig aufgelegt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Dielbach die größte Möglichkeit zum Anschlusstreffer, ein herrlicher Spielzug mit Abschluss, aber der Flachschuss von Schulz strich knapp am langen Pfosten vorbei.
Die Hausherren kamen mit Selbstvertrauen aus der Kabine und versuchten mit langen Bällen hinter der Abwehrreihe zum Erfolg zu kommen. Dies gelang, wenn auch stark abseitsverdächtig in der 58. Minute als Maximilian Schild den Ball zum 1:2 in den Winkel versenkte. Danach besann sich der SC Weisbach wieder auf das eigene Offensivspiel und hielt dagegen.
Als in der 70. Minute den Gästen wiederum ein Elfmeter verwehrt wurde, indem Steffen Frisch klar von den Beinen geholt wurde gab es nur noch eine Spielrichtung, denn bereits fünf Minuten später (75.) gelang Steffen Frisch mit einem sehenswerten Hammer in den Winkel das 1:3. Eine Minute später hatte de SVD Glück als der eingewechselte Ricardo Ihrig eine weitere Großchance nicht nutzen konnte. Ein langer Ball brachte in der 78. Minute die endgültige Entscheidung, nachdem sich zwei Dielbacher Abwehrspieler nicht einig waren und der Ball vor den Füßen von Steffen Frisch landete, dieser sich nicht zweimal bitten lies und eiskalt das 1:4 erzielte.
Die eingewechselten Spieler des SC Weisbach brachten weiter enormen Schwung und Ricardo Ihrig war es in der 83. Minute vorbehalten sich an der Außenbahn gegen zwei Spieler durchzusetzen, Steffen Frisch mustergültig zu bedienen der das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick zum 1:5 erhöhte.
Unter dem Strich ein starker Auftritt des SC Weisbach in einem sehr fair geführten Lokalderby.
Nun heißt es gleich am Sonntag, 6. September 15:00 Uhr im Heimspiel gegen den Spfr. Haßmersheim nachzulegen, bevor die schweren Wochen mit favorisierten Mannschaften kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.