VfK Diedesheim – SC Weisbach 6:1

(oi) Kurzbericht – Zum Spiel in Diedesheim musste der SC Weisbach coronabedingt personell stark verändert auflaufen. Vor allem der Abwehrbereich kam die ersten 20 Minuten damit nicht zurecht und so lag man bis dahin bereits aussichtslos mit 4:0 zurück. Danach konnte man die Partie ausgeglichener gestalten. Kurz vor dem Pausenpfiff kassierte der reaktivierte Torwart des SC Weisbach, Daniel Throm, das 5:0, bei allen Treffern war er aber schuldlos.

Nach der Pause schaltete die Heimmannschaft einen Gang zurück und Marvin Ebert konnte nach schöner Vorarbeit von Ralf Schmitt auf 5:1 verkürzen. Zwei weitere sehr gute Möglichkeiten der Weisbacher wurden leider nicht genutzt, sonst hätte man die Partie vielleicht nochmal spannend gemacht. In der 80. Minute erzielte der VfK Diedesheim den 6:1 Endstand aus einer Abseitsposition, aber egal, war ja nicht mehr spielendscheidend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.