SC Weisbach – SC Oberschefflenz 3:2

(ds/oi) Bei sonnigem Wetter und viel zu trockenem Boden hatte sich die Weisbacher Mannschaft heute vorgenommen die Niederlage der letzten Woche als Ausrutscher abzuhaken. Entsprechend motiviert startete das Spiel. In der 14. Minute hatte Weisbach die erste große Chance durch Felix Heisner. Der gut aufgelegte Gästetorwart Torwart konnte zur Ecke klären. Weisbach machte in der ersten Viertelstunde Druck und ließ Oberschefflenz keine Räume. Es dauerte allerdings bis zur 26. Minute bis zur nächsten guten Torchance. Der Schuss von Dennis Weiß war für den Torhüter allerdings kein Problem. In der 37. Minute stellte Oberschefflenz den Spielverlauf auf den Kopf, nutzte eine unsortierte Weisbacher Abwehr aus und erzielte das 0:1. Danach fand Oberschefflenz etwas besser ins Spiel und konnte gefährliche Situationen um Weisbacher Strafraum erspielen. Weisbach hatte kurz vor der Halbzeit eine riesige Chance zum Ausgleich. Felix Heisner konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

Weisbach kam trotzdem wieder hochmotiviert aus der Pause und hatte direkt ein große Torchance durch Felix Heisner. Der Abschluss ging an den Pfosten. Unbeeindruckt davon konnte die Weisbacher Mannschaft das Tempo und den Druck hochhalten und kam weiterhin zu guten Torchancen. Oberschefflenz blieb durch Standards gefährlich. Der Siegeswille der Weisbach wurde belohnt. Felix Heisner und Marvin Ebert drehten mit ihren Toren das Spiel zum 2:1 und krönten damit ihre starke Leistung. Ralf Schmitt konnte mit einer starken Einzelleistung kurz vor Schluss auf 3:1 erhöhen. Oberschefflenz gab nicht auf und erzielte in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer zum 3:2, doch letztendlich behielt Weisbach die verdienten und wichtigen drei Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.