SC Weisbach – TSV Billigheim 1:1

(ds/oi) Bei sonnigem Wetter startete man nach der Winterpause mit einem Heimspiel gegen den TSV Billigheim. Weisbach begann motiviert und hatte in der 3. Minute die erste Annäherung ans Tor der Gäste nach einem Freistoß von Ralf Schmitt auf Felix Heisner. In der 9. Minute kam dann auch Billigheim gefährlich vor das Weisbacher Tor. Der Abschluss im 16er wurde zur Ecke geblockt, die nicht weiter gefährlich wurde. Weisbach konnte in der 10. Minute weiter Akzente durch einen schnellen Konter setzen. Der von Marvin Ebert geschickte Steffen Schmitt lief frei auf den Torwart zu, allerdings aus einer knappen Abseitsposition. In der 15. Minute ging der SCW mit 1:0 in Führung. Nachdem sich Marvin Ebert stark auf der rechten Außenbahn in den 16er durch setzte musste Steffen Schmitt in der Mitte nur noch einschieben. Es war in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den SC Weisbach. Billigheim blieb allerdings immer gefährlich vor allem durch Konter über ihre schnellen Stürmer oder gefährliche Standartsituationen. Mit einer 1:0 Führung wurden die Seiten gewechselt.

Billigheim kam motiviert aus der Halbzeit. Nachdem die Heimmannschaft einen Eckball nicht konsequent klären konnte musste ein Weisbacher den folgenden Abschluss vor der Linie klären. Weisbach hatte es in der Folge schwer ins Spiel zu kommen und musste weitere Billigheimer Angriffe verteidigen. In der 59. Minute konnte Weisbach einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne erspielen. Den folgenden Abschluss setzte Tim Ebert aber übers Tor. In der 60. Minute erzielte Billigheim den 1:1 Ausgleich. Nach einem Eckball köpfte ein recht freistehender Billigheimer den Ball am langen Pfosten ein. Die Gastmannschaft erspielte sich weitere gute Chancen vor allem durch mehrere sehr gut getretene Eckbälle. In der 76. Minute konnte Weisbach durch Felix Heisner endlich wieder einen Abschluss aufs Gästetor verzeichnen. Der Schuss kam aber zu zentral, so dass der Torwart damit keine Probleme hatte. Kurz darauf hatte Weisbach Glück, dass der Billigheimer Stürmer mit einem strammen Schuss nur die Unterkante der Querlatte traf. In der 82. Minute wurde Felix Heisner regelwidrig im Strafraum gestoppt. Weisbach ließ aber diese Chance zur erneuten Führung ungenutzt. Auch in der 90. Minute klärte der Gästetorwart den Ball nachdem Felix Heisner sich durchsetzte und frei aufs Tor lief. Weisbach versuchte in der Nachspielzeit alles um den Siegtreffer zu erzielen aber letztendlich fehlte die letzte Konsequenz und Genauigkeit. Es blieb bis zum Schluss beim 1:1.

Foto: Otmar Ihrig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.