SC Weisbach – FC Limbach 0:0

Torloses Unentschieden in Weisbach

(ez/oi) Am 8. Spieltag war der punktgleiche Tabellennachbar aus Limbach zu Gast. Grundsätzlich bekamen die Zuschauer durchweg ein gutes Kreisligaspiel zu sehen indem beide Mannschaften von Anfang an beherzt ans Werk gingen. Die ersten 20 Minuten gehörten den Hausherren, danach kamen die Gäste besser auf und Chancen gab es auf beiden Seiten. Eine Flanke von Dennis Weiß setzte Ralf Schmitt mit einem Kopfball knapp neben das Gehäuse. Den ersten gefährlichen Abschluss der Gäste konnte Marius Walz zur Ecke parieren. Nachdem Marvin Ebert in der 35. Minute mit einem tiefen Ball Dennis Weiß freispeilte wurde dieser im Strafraum regelwidrig gestoppt und der gut leitende Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Die Chance zur Führung wurde vom Gästetorhüter vereitelt (35. Min.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff notierte man für beide Mannschaften je eine weitere ungenutzte Halbchance.

Auch im zweiten Verlauf ein Spiel mit offenem Visier und beide Mannschaften versuchten die jeweilige Führung zu erzielen, aber entweder wurden die Möglichkeiten vergeben oder der jeweilige Torwart stand parat. Ein Flankenlauf über Marvin Ebert fand in der 48. Minute mit Enrico Fundis seinen Abnehmer, der Kopfball wurde jedoch über den Querbalken gesetzt. Limbach hatte in der 56. Minute nach einem Eckball eine Kopfballmöglichkeit, diese wurde jedoch ebenfalls zu ungenau abgeschlossen. Eine Minute später (57.) prüfte Christian Allmann den guten Limbacher Torwart als er es frech mit einem 50 Metern Freistoß versuchte, der FC-Torwart konnte gerade noch zur Ecke lenken. Die größte Möglichkeit hatte sicherlich in der 65. Minute Marvin Ebert als er plötzlich allein vor dem Gästetorwart auftauchte, dieser jedoch mit einem Reflex per Fuß noch zum Eckball abwehren konnte. In der 66. Minute versuchte sich der erfahrene Steffen Schmitt mit einem Drehschuss, aber auch hier war der Abschluss zu ungenau. Zusammenfassend kann man ein Überschuss mit besseren Chancen auf Seiten der Weisbacher verzeichnen, aber Limbach hatte kurz vor Schluss (83.) das Pech nachdem ein Weitschuss nur das Aluminium traf. Alles in allem blieb es in einem guten Spiel bei der Punkteteilung und dem torlosen Unentschieden.

Nun müssen die Blauweisen am nächsten Sonntag 10. Oktober in die Kreisstadt und sich beim MFV Mosbach 2 beweisen, das Spiel findet als Vorspiel statt, d.h. Spielbeginn ist bereits um 13:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.