94 Jahre Kommunalpolitik verabschiedet

Das Bild zeigt den neuen und alten Ortschaftsrat, sowie Fam. Walz mit Bürgermeister Markus Haas. (Foto: O. Ihrig) 

Heinz-Dieter Ihrig soll Ortsvorsteher werden

(ik) Ehrungen und Verabschiedungen standen im Mittelpunkt der konstituierenden Ortschaftsratssitzung nach der Sommerpause in Weisbach. Dabei wurden Kommunalpolitiker verabschiedet, die gemeinsam 94 Jahre für den Waldbrunner Ortsteil Weisbach aktiv waren.

Bürgermeister Markus Haas dankte den Mitgliedern des Ortschaftsrates, allen voran dem scheidenden Ortsvorsteher Reinhard Kessler, für ihren Einsatz zum Wohle der Bürger. Neben Kessler, der dem Gremium 35 Jahre lang angehörte wurden auch Dieter Schmitt, der dem Rat sogar 44 Jahre angehörte und Petra Herhoff, die 15 Jahre für ihre Mitbürger im Einsatz war, verabschiedet und entsprechend gewürdigt.

Ortsvorsteher Reinhard Kessler und Gemeindeoberhaupt Markus Haas lobten das tatkräftige, ehrenamtliche Wirken, das den Ortschaftsräten viel Zeiteinsatz abverlangte. In all den Jahren habe man stets Wert auf ein gutes Miteinander gelegt und damit eine starke Geschlossenheit zum Wohle des Ortsteils Weisbach verwirklicht, hob Kessler hervor.

Nachdem das scheidende Gremium festgestellt hatte, dass es bei den am 27. Mai gewählten Vertretern keine Hinderungsgründe für die Annahme des Mandats sprechen, wurden Thomas Mayerhöfer, Katharina Heisner, Niklas Teimel, Heinz Dieter Ihrig, Theresia Kappes und Alwin Lenz auf die gewissenhafte Erfüllung der Amtspflichten vereidigt.

Anschließend wurde Heinz-Dieter Ihrig zum Ortsvorsteher und Thomas Mayerhöfer zu dessen Stellvertreter gewählt. Die Personalien müssen allerdings noch vom Gemeinderat Waldbrunn bestätigt werden.

Im Anschluss wurde Familie Anni und Norbert Walz gedankt, die seit mittlerweile 20 Jahren tatkräftig die Pflege am Mittelpunkt unseres Dorfes “Dem Dorfbrunnen” mit den Blumenanlagen und die Pflege des Kriegsgräberdenkmals übernehmen. Sie tragen mit Herzblut und vollem Engagement mit ihrer Arbeit viel zur Dorfverschönerung bei.

Das Bild zeigt Fam. Walz mit Ortsvorsteher R. Kessler und Bürgermeister M. Haas bei der Überreichung des Präsents (Foto: I. Kessler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.