SC Weisbach – FC Neckarzimmern 2:1

(ez) Der SC Weisbach begann spielbestimmend und verpasste es, in den ersten zehn Minuten das frühe Tor zu erzielen. Im weiteren Verlauf dominierte Weisbach zwar das Spiel, jedoch blieb die finale Durchschlagskraft aus. Der Pfosten rettete die Gäste aus dem Neckartal in der 25 Minute, nachdem die Blauweisen es dreimal versäumten, den Ball im Tor unterzubringen. Die Mannschaft aus Neckarzimmern versuchte ab diesem Zeitpunkt mitzuspielen und kam nach einer Ecke in der 28 Minute zu ihrer ersten Torgelegenheit. Kurz vor der Pause vergab der mitaufgerückte Daniel Schmitt nach Vorarbeit von Aaron Münch eine weitere Torchance.

Die Seiten wurden gewechselt und zunächst das gleiche Bild, wie im ersten Durchgang. Nach 60 Minuten erhöhte die Heimmannschaft das Tempo und kam zu mehreren großen Gelegenheiten, scheiterte jedoch erneut am Aluminium, beziehungsweise am starken Gästetorwart. In der 63 Minute vergab David Fuhrmann noch die große Chance, doch der eingewechselte Steffen Frisch löste dann in der 71 Minute mit seinem Kopfballtreffer die zunehmende Verkrampfung. Zwei Minuten später erhöhte David Fuhrmann mit einem sehenswerten Freistoß auf 2:0. Der FC kam in der Folge noch zum Anschlusstreffer, was jedoch nur noch eine Ergebniskorrektur war.

Alles in allem, nach einer schwierigen Partie, ein verdienter Erfolg der Blauweisen. Am kommenden Wochenende spielt der SCW in Aglasterhausen. Anpfiff ist bereits um 14:00 Uhr.


SC Weisbach: Alexander Hess, Luca Ihrig, Johannes Schmitt, Aaron Münch, Niklas Teimel (65. Steffen Frisch), David Fuhrmann, Daniel Schmitt, David Galm (76. David Ernst), Ricardo Ihrig (46. Patrick Stötzer), Ralf Schmitt, Severin Bender (46. Dustin Miles Grimm) – Trainer: David Galm
FC Phönix Neckarzimmern: Patrick Lorenz, Louis Knopf, Jens Kraft, Omar Ceesay, Jonas Rilling, Jan Heinrich, Fabian Fritz, David Bibaj, Max Vogel (82. Burak Saral), Patrick Prosch, Daniel Cerkes – Trainer: Ralf Lex – Trainer: Jens Kraft
Schiedsrichter: Bernd Bechtold
Tore: 1:0 Steffen Frisch (71.), 2:0 David Fuhrmann (73.), 2:1 Louis Knopf (84.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.