Weisbach gewinnt Pokalspiel

SV Dielbach – SC Weisbach 3:5

(lw) In der ersten Runde des Hoepfner Kreispokals standen sich die beiden Waldbrunner Mannschaften des SV Dielbach und des SC Weisbach auf dem Sportgelände in Dielbach gegenüber. Am Ende feierte der klassenniedrigere SC Weisbach einen verdienten 3:5-Sieg.

Nach einem Eckball ging der SC Weisbach nach 15 Minuten durch einen Abstauber von Michael Schäfer mit 0:1 in Führung. Erstmals gefährlich wurde es im Weisbacher Strafraum, als Pirmin Ebert nach Flanke von Tolga Tunali den Ball knapp am Tor vorbeisetzte. In der 29. Minute erhöhte der SCW nach  Unstimmigkeiten der Dielbacher Defensive auf 0:2. Tobias Krahl vergab in der 33. Minute nach einer Flanke von Steffen Bißdorf den Anschlusstreffer. Eine erneute Unstimmigkeit in den Abwehrreihen der Gastgeber führte noch vor dem Halbzeitpfiff zum 0:3. Mit diesem Ergebnis ging es danach in die Kabinen.

In der 52. Minute markierte Tobias Krahl per Kopf den Treffer zum 1:3. Nur drei Minuten später vollendete wiederum Krahl zum 2:3. Der SC Weisbach war jedoch nicht geschockt, sondern schlug bereits zwei Minuten später zurück und erzielte durch Michael Leiner das 2:4. Nach einer Notbremse sah der Keeper des Kreisligisten die rote Karte. Den Strafstoß egalisierte Adrian Müller, sodass er weiter spannend blieb. In der 67. Minute konnte sich auch der Gästekeeper auszeichnen, als er den dritten Treffer der Dielbacher verhinderte. Steffen Frisch erhöhte mit einem Weitschuss gegen die dezimierten Dielbacher auf 2:5. Oliver Hack gelang für den SV Dielbach in der 77. Minute lediglich noch der Treffer zum 3:5, sodass es bei einem verdienten Erstrundensieg des SC Weisbach blieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.