SC Weisbach – SV Waldmühlbach 3:3

scw240509

 

(be) Gegen den Aufstiegsaspirant aus Waldmühlbach zeigte die Weisbacher Mannschaft die seit Wochen beste Leistung. Beide Mannschaften gingen trotz der großen Hitze von Beginn an ein hohes Tempo. Einen langen Ball von Dominik Throm aus dem Mittelfeld ließ der SVW Torhüter fallen und Spielertrainer Schäfer erzielte in der 1. Minute das 1:0. Waldmühlbach war danach optisch überlegen und glich in der 10.Minute nach einem Handelfmeter aus. Weisbach lauerte weiterhin auf seine Chance und Steffen Frisch erzielte nach einer Einzelaktion das 2:1 in der 30. Minute. Wiederum durch einen Elfmeter fiel in der 35. Minute der Ausgleich.

In der 2.Halbzeit setzte sich das gute und spannende Spiel fort und Waldmühlbach drängte auf den Siegtreffer. Mehr wie ein Lattentreffer durch Steinbach sprang aber zunächst nicht dabei heraus. Im Gegenteil Weisbach vergab seinerseits 2 große Konterchancen und bekam in der 75. Minute einen klaren Foulelfmeter verweigert. Diesen gab es dann zum dritten Mal auf der anderen Seite. Wiederum ließ sich Steinbach die Chance nicht nehmen und erzielte in der 85. Minute die Führung. Nach dieser umstrittenen Entscheidung erhitzen sich die Gemüter es begangen turbulente Schlussminuten. In der 93.Minute sprang einem Waldmühlbacher Spieler nach einer Flanke von D. Dietz der Ball an die Hand und dieses mal gab es für Weisbach Elfmeter. Spielertrainer Schäfer ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte den verdienten Ausgleich. Am Pfingstmontag geht es zu den noch um den Klassenerhalt kämpfenden Fahrenbachern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.