SC Weisbach – SV Neunkirchen 1:2

Tabellenführer gastierte beim SCW

scw_3d_klein(ez) Nachdem beide Mannschaften sich mit dem nassen Boden vertraut gemacht hatten, nahmen die spielstarken Gäste das Zepter in die Hand. Durch ein enormes läuferisches Pensum war Neunkirchen in der ersten Halbzeit die klar bessere und spielbestimmende Mannschaft. SCW-Torwart Steffen Grimm konnte sich mit guten Paraden auszeichnen und seine Mannschaft vor schlimmeres bewahren. Ein berechtigter Elfmeter in der 30. Minute führte zur verdienten 1:0 Gästeführung, die bis zur Halbzeitpause anhielt.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild, Neunkirchen spielte gefällig ohne sich zwingende Torszenen zu erarbeiten. Das 2:0 für die Gäste fiel in der 57. Minute nachdem ein Gästespieler aus dem Zentrum heraus einen Ball abfangen konnte und von der Strafraumgrenze erfolgreich in lange rechte Eck einschoss. In den letzten 15. Minuten musste Neunkirchen dem hohen Aufwand Tribut zollen und Weisbach kam besser auf. In der 82. Minute bediente Julian Friedrich den besser postierten Dustin Grimm der zum 1:2 verkürzen konnte. Im Gegenzug hätte Neunkirchen die Entscheidung erzielen müssen, aber der Stürmer rutschte knapp am Ball vorbei. Nun wurden die Gäste nervös und Weisbach hätte in der Schlussminute den Ausgleich erzielen können, der Ball wurde aber zweimal abgeblockt. Letztendlich und obwohl den Weisbachern ein Punkt gut getan hätte, nehmen die Gäste aus dem kleinen Odenwald verdient drei Punkte mit, da Weisbach in der Summe nicht genügend investiert hat und eine gute Viertelstunde nicht ausreicht.

Nun muss zwingend am nächsten Sonntag 27. Oktober 2013, 15:00 Uhr beim SV Muckental (am besten Dreifach) gepunktet werden um in Schlagdistanz zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.