SC Weisbach – TSV Sulzbach 2:3

Weisbach verliert zerfahrenes Spiel

(ez) Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr hektisch und Weisbach war viel zu nervös im Spielaufbau. Ein erster Schuss aufs Gästetor war in der 12. Minute zu verzeichnen. Ein Freistoß an der Strafraumgrenze brachte durch ein Eigentor die 0:1 Führung für Sulzbach. Ein Ballverlust der Gäste konnte die Heimelf in der 19. Minute schnell verarbeiten und der schnelle Vorstoß brachte durch Patrick Grimm den 1:1 Ausgleich. Das Spiel blieb auch in der Folge zerfahren und Weisbach musste noch vor der Halbzeitpause verletzungsbedingt auswechseln. Einen Eckball der Gäste in der 39. Minute konnte Weisbach mit einem schulmäßigen Konter zum 2:1 durch Kevin Schwing nutzen.

In den ersten 30 Minuten der zweiten Halbzeit tat sich auf beiden Seiten wenig. Weisbach hatte große Probleme mit dem ständigen Positionswechsel der Gäste und fand durchweg nicht ins Spiel. Danach hatte die Heimelf einige Möglichkeiten die jedoch ungenutzt blieben. Sulzbach konnte den Druck erhöhen da die Heimelf viel zu tief stand. In der 86. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt für Sulzbach, der zum 2:2 Ausgleich verwertet werden konnte. Weisbach suchte nun den alten Abstand wieder herzustellen doch wiederum konnten zwei gute Torchancen nicht verwertet werden. Durch einen Sonntagsschuss in der 92. Minute fiel das doch eher glückliche Tor zum 2:3 Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.