SV Hüffenhardt – SC Weisbach 2:1

Weisbach unterliegt beim Tabellenführer 2:1

(gh) Bereits in der 6. Minute konnte Steffen Frisch die 1:0 Führung für den SCW erzielen, als er entschlossen einen Abpraller in die Maschen donnerte. Danach schlichen sich beim SC Unaufmerksamkeiten in der Hintermannschaft ein, die aber vom Tabellenführer nicht genutzt wurden. Mitte der ersten Halbzeit war Weisbach das spielstärkere Team. Über die Außenbahnen kam man mit schnellem Spiel gefährlich vor das Hüffenhardter Tor und hätte durchaus die Führung ausbauen müssen. Die größte Chance hatte der agile Daniel Dietz der allein vor dem Keeper vergab. Mit der 0:1 Führung ging man in die Kabinen.

Nach der Pause machte der SC die Heimelf durch individuelle Fehler stark. Aus einem Eckball für den SC fiel in der 50. Minute der 1:1 Ausgleich, als der schwach getretene Eckstoß von der Heimelf abgefangen wurde und diese blitzschnell mit 3-4 Mann konterten. Das Überzahlspiel wurde von Hüffenhardt konsequent zum 1:1 genutzt. In der 58. Minute verlor der SC Daniel Dietz durch Platzverweis. Danach fand Weisbach zu keinem geordneten Spielaufbau mehr und war in der Defensivbewegung viel zu langsam. Die Mannschaft verstand es nicht, die Räume eng zu machen und geriet dadurch immer mehr unter Druck. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und individuelle Fehler im Abwehrverhalten führten in der 65. Minute zum 2:1. Weisbach hatte in den letzten 10 Minuten noch gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, konnte diese aber nicht nutzen. Letztendlich hat sich der SC Weisbach in diesem Spiel selbst geschlagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.