SV Michelbach – SC Weisbach 3:0

In Michelbach nichts zu holen

(ez) Bereits in den ersten Spielminuten spürte man, das heute eine geschlossene Mannschaftsleistung nötig war um dem heutigen Gegner Paroli bieten zu können. Dies bewies der SV Michelbach in dem man hinten mit den groß gewachsenen Manndeckern den Laden dicht hielt und nach vorne mit einem gesunden Kampfgeist aber auch spielerischen Aktzenten immer wieder Stiche in der Weisbacher Hälfte setzen konnte. Torraumszenen waren jedoch auf beiden Seiten in der ersten Spielhälfte Mangelware. Weisbach fing sich nach 15 Minuten und versuchte den Michelbacher Spielaufbau früh zu stören. Dies gelang nur zum Teil, da nicht alle Mannschaftteile des SCW gemeinsam nach vorne arbeiteten.

Die Halbzeitrede von Trainer Rohm rüttelte die Weisbacher Kicker nicht auf und man musste bereits in der 46. Minute durch einen individuellen Stellungsfehler das 1:0 hinnehmen, wobei die Hintermannschaft mit einem Pass aus dem Halbfeld ausgehebelt wurde. Ein Schuss aus ca. 20 Meter brachte in der 54. Minute das 2:0 für Michelbach als man zuvor nicht klären konnte. Torwart Haas war zwar noch mit der Faust am Ball, konnte diesen aber nicht über die Latte lenken. Weisbach bemühte sich um den Anschluss, die jedoch größtenteils in überhasteten Aktionen endeten. Vieles war am heutigen Tag vor allem im Spiel nach vorne dem Zufallsprinzip überlassen, da man einfach den Willen und die Bereitschaft vermissen lies. Nachdem Weisbach den Libero aufgelöst hatte um eine letzte Chance zu wahren wurde man in der 85. Minute mit dem 3:0 ausgekontert.

Nun gilt es diese verdiente Niederlage in den Köpfen der Spieler zu verdrängen da es bereits am kommenden Freitag auf eigenem Terrain im Derby gegen den frischgebackenen Meister aus Strümpfelbrunn um weitere drei Punkte geht. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.