TSV Strümpfelbrunn – SC Weisbach 3:1

(ts) Der TSV begann das Lokalderby schwungvoll und ging schon in der 6. Minuten durch Florian Steiner mit 1:0 in Führung. Keine fünf Minuten später erhöhte Grab mit einem Foulelfmeter auf 2:0. Der TSV war klar die bessere Mannschaft und erneut Grab erhöhte in der 33. Minute erneut mit einem Strafstoß auf 3:0-Halbzeitstand. Dieses Mal hatte der Unparteiische ein Handspiel geahndet.

Der SC Weisbach kam nach der Pausenansprache wacher aus der Kabine und erzielte in der 46. Minute nach einem Freistoß per Kopfball durch Julian Friedrich den Anschlusstreffer. Jetzt war der Gast absolut gleichwertig und der Tabellenführer der A-Klasse kam nicht mehr so gut ins Spiel wie in der ersten Hälfte. Es gab noch Torchancen auf beiden Seiten, die aber alle vergeben wurden.

So blieb es beim aufgrund der ersten Hälfte beim verdienten Erfolg des TSV Strümpfelbrunn. Am kommenden Sonntag hat der SCW ein Heimspiel gegen Billigheim. Anpfiff ist bereits um 14.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.