SpVgg Rittersbach – SC Weisbach 5:1

(ez) Weisbach begann wie in der Vorwoche beherzt und hätte in den ersten zehn Minuten mit 2:0 in Führung gehen müssen. So kam es unverständnisser Weise zu einem Bruch im SCW Spiel als Rittersbach durch einen Glücksschuss in der 18. Minute die zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0 Führung erzielen konnte. Verletzungsbedingt musste zudem nach 25. Minuten Kapitän Jens Schmidtchen ausgewechselt werden. Kurz vor der Pause hatte die Heimmannschaft gleich zweimal die Möglichkeit die Führung auszubauen, doch Daniel Haas vereitelte die Großchancen.

In der zweiten Halbzeit war Rittersbach ausgenommen der Schlußphase nur noch bei Standards gefährlich, so auch in der 70. Minute. Der SCW konnte in dieser Phase den Druck etwas erhöhen und konnte über einen schönen Spielzug über Kevin D`Andrilli und Pirmin Ebert in der 72. Minute durch Steffen Frisch den Ausgleich erzielen.

Jedoch schlief man im Anschluss wieder bei einer Standardsituation die zum 2:1 in der 77. Minute für SpVgg führte, als ein Rittersbacher Spieler völlig freistehend nach einem Freistoss einköpfen durfte. Wenn sich jemand ein Aufbäumen der Gäste erhoffte der sah sich getäuscht, da Rittersbach zwischen der 88. und 90. Minute ohne jegliche Gegenwehr der Weisbacher Truppe auf 5:1 erhöhen konnte. Die engagierte Mannschaft der SpVgg konnte diesen Sieg verdient, jedoch zu hoch für sich verbuchen.

Die Reserve des SCW konnte ein erfolgreiches 3:1 für sich verbuchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.