SV Neckargerach – SC Weisbach 3:1

(ez) Beide Mannschaften standen in der ersten halben Stunde gut gestaffelt und versuchten bei sommerlichen Temperaturen das Spiel jeweils aus einer kompakten Abwehr und mit kurzen Bällen zu führen. Der SC Weisbach konnte hin und wieder einige Stiche in der gegnerischen Abwehr setzen, aber Neckargerach stand dem nichts hinterher. Das 1:0 fiel in der 40. Minute als ein Stürmer des SVN in Höhe der 16m Linie nicht energisch genug angegriffen wurde und dieser den Ball mehrfach gegen zwei Spieler behaupten konnte und zum Abschluss kam. Zwei Minuten später schaute die Hintermannschaft des SC Weisbach zu wie Neckargerach durch einen einfachen Doppelpass zum 2:0 erhöhen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Weisbach durch einen dreifachen Wechsel den Rückstand wieder Wett zu machen. Dies gelang auch in der 62. Minute als eine verunglückte Flanke von Jens Schmidtchen über den Geracher Torwart wieder ins Spiel gebracht wurde und Steffen Frisch zum 2:1 traf. Danach war Weisbach obenauf und konnte sich durch Feldvorteile einige Möglichkeiten erarbeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Ein direkt verwandelter Freistoss, indem der Ball durch Freund und Feind am langen Pfosten ins Netz fiel, brachte mit dem Schlusspfiff die Entscheidung zum 3:1.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.