SC Weisbach : SG Auerbach 1:7

(ds/oi) Im wichtigen Heimspiel gegen Auerbach kam Weisbach gut ins Spiel und erzielte bereits in der fünften Minute das 1:0 durch Ralf Schmitt. Nach zwei krassen individuellen Fehlern ging Auerbach durch Treffer in der 13. Minute und 24. Minute in Führung. Danach war Weisbach völlig von der Rolle und Auerbach stellte durch drei weitere Treffer einen komfortablen 1:5 Pausenstand her.

In der zweiten Hälfte investierte Auerbach nur das Nötigste und erzielte noch zwei weitere Treffer zum 1:7 Endstand.

Jetzt lauert endgültig das Abstiegsgespenst und der SC Weisbach muss in den zwei verbleibenden Partien gegen Mosbach und Schwarzach punkten.

SV Neckargerach – SC Weisbach 2:2

(ds/oi) Die ersten Minuten verliefen recht ereignislos bis sich Weisbach in der 7. Minute den ersten Eckball erspielte. Tim Ebert flankte diesen in Richtung langen Pfosten wo Ralf Schmitt bereit stand und den Ball ins Tor köpfte. Beinahe im direkten Gegenzug hatte Neckargerach eine große Chance zum Ausgleich. Die scharfe Hereingabe von außen setzte der Stürmer aus wenigen Metern aber übers Tor. Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab, ohne große Torchancen. Es dauerte bis zur 20 Minute. Neckargerach setzte sich über außen durch und der Di Paolo konnte die Flanke per Kopf zum 1:1 Ausgleich verwerten. Neckargerach war nun besser im Spiel und erzielte nach einem steil gespielten Ball in den Rücken der Weisbacher Abwehr aus allerdings abseitsverdächtiger Position das 2:1 durch Flanderka. In der 30. Minute hatte Weisbach Glück, dass der Rückstand nicht noch größer wurde, nachdem man den Ball leichtfertig in der Abwehr verloren hatte. Die folgende Großchance konnte durch Neckargerach allerdings nicht verwertet werden. Weisbach blieb durch Standardsituationen gefährlich.

Nach der Halbzeit hatte Weisbach durch Felix Heisner die erste gute Chance zum Ausgleich. Neckargerach stand kompakt und versuchte über Konter zu weiteren Chancen zu kommen. Weisbach tat sich schwer gute Möglichkeiten zu erspielen und die wenigen Situationen wurden nicht konsequent zu Ende gespielt oder die Abschlüsse gingen knapp am Tor vorbei. Dennoch gab die Mannschaft nicht auf und Felix Heisner belohnte die Bemühungen. Sein Schuss wurde zum Ausgleich ins Heimtor abgefälscht. So blieb es letztendlich beim Unentschieden.

Maifest beim SC Weisbach

Der SC Weisbach lässt 1.-Mai-Tradition wieder aufleben.
In den letzten 2 Jahren musste aufgrund der Corona-Pandemie
ein Großteil der Veranstaltungen des SC Weisbach abgesagt oder
verschoben werden .
In diesem Jahr werden wieder Veranstaltungen durchgeführt.
Starten werden wir mit der Tradition des 1.-Mai-Festes. Hierzu la-
den wir Euch ab 12:00 Uhr ins Sportheim ein.

Für das leibliche Wohl ist mit

Grillbraten mit Spätzle oder Brezelknödel und Salat

Jägertopf mit Bacon, Waldpilzen, Spätzle oder Brezelknödel und Salat

Penne Arrabiata mit Parmesan, geschmorten Kirschtomaten, Rucculapesto und Salat

frischem Bier vom Fass und am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Wir freuen uns darauf Euch im Sportheim begrüßen zu dürfen.

SC Weisbach – FV Mosbach 2 2:4

(ds/oi) Im Spiel gegen den Tabellenführer startete die Heimelf tiefstehend und wartete auf Konter. Mosbach versuchte direkt Druck aufs Weisbacher Tor zu machen. In der 18. Minute konnte der MFV durch einen platzierten Schuss das 1:0 erzielen. Die erste Weisbacher Chance war in der 21. Minute zu verzeichnen. Ein Schuss wurde knapp am Pfosten vorbei zur Ecke abgefälscht. Diese und eine weitere brachten aber nichts ein. Mosbach hatte aufgrund von Abstimmungsproblemen der Weisbacher Defensive weitere gute Chancen die Führung auszubauen. In der 28. Minute hatte der SC Weisbach eine gute Chance zum Ausgleich. Ricardo Ihrig setzte sich außen durch aber sein Rückpass von der Grundlinie fand keinen Abnehmer. Mosbach war spielerisch besser und konnte durch gute Kombinationen und Spielverlagerungen immer wieder Chancen erspielen. Weisbachs Torhüter Walz konnte sich in der 34. Minute bei einem Freistoß Mosbachs auszeichnen und fing den scharf geschossenen Ball sicher. Vor der Pause konnte Weisbach zum 1:1 durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Tim Ebert ausgleichen. Zuvor spielte ein Mosbacher Spieler nach einem Freistoß von Ralf Schmitt den Ball mit der Hand. Mit dem Pausenpfiff gelang Mosbach durch einen Eckball und Kopfball die 1:2 Führung.

Nach der Pause machte Mosbach da weiter und erzielte in der 55. Minute das 1:3 durch einen platzierten flachen Schuss nach einem Dribbling durch das Weisbacher Mittelfeld. Weisbach gab aber nicht auf und konnte in der 60. Minute durch Fabio Zerbo, der nach einem Freistoß am schnellsten schaltete, das 2:3 erzielen. Man versuchte nun den Ausgleich zu erzielen und Mosbachs Torhüter musste mit einer Glanzparade einen Freistoß von Ralf Schmitt klären. Weitere Chancen konnten nicht in Tore umgewandelt werden. Auf der anderen Seite wiederum hielt Walz seine Mannschaft im Spiel und parierte einen Aufsetzer zur Ecke. Die Entscheidung des Spiels fiel kurz vor Schluss nachdem ein Mosbacher Stürmer einen Steilpass in die Spitze zum 2:4 ins Tor schob.

Am Sonntag, den 01.Mai 2022 muss der SC Weisbach beim SV Obrigheim antreten, Anpfiff ist um 15.00 Uhr.