TSV Schwarzach – SC Weisbach 3:2

(ds/oi) Die ersten 15 Minuten der Begegnung spielten sich hauptsächlich im Mittelfeld und ohne nennenswerte Torchancen ab. Schwarzach erspielte sich Möglichkeiten über gefährliche Standartsituationen. Daraus ergab sich auch die erste große Chance nachdem ein geblockter Ball vom Schwarzacher Spieler aus 16 Metern an die Querlatte geschossen wurde. Auch Weisbach konnte sich dann die ersten guten Chancen erspielen. Doch in der 20. und 22. Minute verpassten Marvin Ebert und Tim Ebert das Tor jeweils knapp. In der 28. Minute zeichnete sich Marius Walz aus und lenkte einen gefährlichen Torschuss gekonnt über die Querlatte. Schwarzach erspielte sich bis zur Halbzeit einige Eckbälle, so auch mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit. Durch ein Kopfballtor gelang das 1:0 für Schwarzach mit dem Halbzeitpfiff.

Auch nach der Halbzeit machte Schwarzach zunächst einen wacheren Eindruck und hatte nach einer Flanke die erste Kopfballchance. Kurz darauf fiel, wieder nach einer Flanke vor das Weisbacher Tor, das 2:0 durch ein Eigentor. In der 65. Minute war es endlich soweit und Weisbach erzielte durch Marvin Ebert den Anschlusstreffer zum 2:1 nach Vorlage von Ralf Schmitt. Weisbach blieb nun am Drücker und nach Zuspiel von Ralf Schmitt erzielte Danay Andemeskel durch einen Distanzschuss in den Winkel den Ausgleich zum 2:2. Weisbach versuchte nun alles um die Führung zu erzielen, konnte den Ball trotz guter Möglichkeiten nicht im Tor unterbringen. Die mangelhafte Chancenverwertung rächte sich, denn in der Nachspielzeit fiel nach einem Konter das 3:2. Somit fuhr man letztlich ohne Punkte im Gepäck zurück nach Weisbach.

Am kommenden Sonntag, den 28.11.2021 hat der SC Weisbach das erste Rückrundenspiel gegen den SV Robern, Anpfiff ist bereits um 14.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.