SC Weisbach mit erstem Dreierpack

SC Weisbach – SG Waldmühlbach / Katzental 4:1

Man sah der Mannschaft des SC Weisbach von der ersten Minute an, dass sie gewillt war, das Spiel für sich zu entscheiden. Bereits in der fünften Spielminute tankte sich Spielertrainer Robin Hess über die linke Außenbahn gegen gleich drei Abwehrspieler der SG WaKa durch und seine genaue Hereingabe wurde von Sven Wessely sicher zum 1:0 verwertet. Zwei Minuten später abermals ein schnell vorgetragener Spielzug, diesmal über dei rechte Seite. Tim Ebert legte mustergültig wiederrum für den heranstürmenden Sven Wessely auf, der zum 2:0 erhöhte. Danach wurde die Gangart härter und es gab zahlreiche Fouls auf beiden Seiten. In der 35. Minute dezimierten sich die Gastgeber durch einen Platzverweis. Die Unterzahl machte sich aber kaum bemerkbar, Weisbach hatte das Geschehen weitestgehend im Griff. Zwar kamen die Gäste jetzt auch zu Möglichkeiten, die jedoch von Torwart Alexander Hess vereitelt wurden oder vergeben wurden. Zum richtigen Zeitpunkt (40. Minute) konnte der SC Weisbach durch einen sehenswert ausgespielten Konter und einer Flanke von Luca Ihrig mit Abnehmer David Galm auf 3:0 erhöhen.

Die SG WaKa war in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft, aber das Abwehrzentrum der Weisbacher mit Daniel Schmitt und Christian Allmann ließ an diesem Tag nicht viel zu. Ralf Schmitt hatte bei einem Konter nach Vorlage von Tim Ebert die Chance zur Vorentscheidung, vergab aber knapp. In der 62. Minute verkürzten die Gäste nach einer Flanke auf 3:1. Die Aufholjagd der SG wurde fünf Minuten später mit einem Konter der Weisbacher ausgebremst, denn Robin Hess lief ab der Mittellinie alleine auf den Gästetorwart zu und markierte das 4:1. An diesem Spielstand sollte sich bis zum Schlusspfiff nichts mehr ändern und der SC Weisbach konnte den ersten Dreierpack einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.