SC Weisbach – SV Obrigheim 1:2

scw_3d_klein(be) Gegen die Spitzenmannschaft aus Obrigheim zeigte die Weisbacher Mannschaft eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem Vorsonntag, musste am Ende aber eine äußerst unglückliche Niederlage hinnehmen und ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen. Breits in der 1. Spielminute erzielte Spielertrainer Schäfer das 1:0 nach einem Eckball von Galm. Danach kontrollierte Weisbach zunächst das Spielgeschehen bis zum Ausgleichstreffer in der 18. Spielminute. Nach einem langen Pass entwischte der Obrigheimer Stürmer und erzielte aus spitzem Winkel den Ausgleich. Danach kam Obrigheim besser ins Spiel und hatte bis zur Pause leichte Feldvorteile ohne jedoch große Gefahr auszuüben.

Nach der Pause verteiltes Spiel wobei Weisbach die gefährlicheren Angriffssituationen hatte. Die einzige klare Torchance vergab Obrigheim in der 75. Minute und im Gegenzug scheiterte A. Lenz aus kürzester Distanz an der Latte. Kurze Zeit später hatte M. Leiner die nächste Möglichkeit, konnte den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle bringen. Nach einem unnötigen Eckball in der 89. Minute fälschte ein Obrigheimer Spieler den Eckball ab und der Ball kullerte über die Linie. Trotz wütender Angriffe in den verbleibenden 3 Minuten wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. Eine ganz bittere Heimniederlage war perfekt und der sehr gute 18-jährige Schiedsrichter beendete die Begegnung. Zum letzten Spiel im Jahr 2009 muss Weisbach am Sonntag beim Tabellenführer in Waldmühlbach antreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.