SCW lässt es im letzten Spiel ausklingen

SG Auerbach – SC Weisbach 3:1

scw_3d_klein(ez) In einem eher freundschaftlich geführten Spiel lies es der SC Weisbach nach dem sicheren Verbleib in der Liga ausklingen und verlor sein letztes Spiel gegen die SG Auerbach. Nach gleichwertigem Beginn hatten die Hausherren mehr vom Spiel und kamen zu guten Schussmöglichkeiten die von Torhüter Daniel Haas pariert wurden. Der Innenpfosten rettete in der 38. Minute zunächst den SCW aber der Nachschuss wurde zur 1:0 Führung eingenetzt. Bereits drei Minuten später (41.) erhöhte die SG aus abseitsverdächtiger Position durch einen schnell vorgetragenen Spielzug auf 2:0. Noch vor der Halbzeitpause setzte Patrick Grimm einen Freistoß aus halblinker Position knapp am linken Torpfosten vorbei.
Ebenfalls ein Freistoß aus der 56. Minute zeichnete die zweite Möglichkeit der Gäste, aber Daniel Schmitt konnte keinen Druck hinter den Kopfball setzen. Die Vorentscheidung fiel dann in der 69. Minute nachdem ein lang gespielter Ball vom Stürmer gut angenommen und mittels einem Lüpfer zum 3:0 verwandelt wurde. Nun kam auch Weisbach mehr ins Spiel und erspielte sich in der Schlussphase einige Möglichkeiten. Ein davon nutzte Niklas Teimel in der 79. Minute als er in Stürmermanier einen Schussversuch von Dustin Grimm direkt zum 3:1 abschloss. Nun war man gewillt das Ergebniss zu verbessern und Marco Höfler kam zu zwei guten Chancen.
Die eine machte der Schiedsrichter zunichte, als dieser unverständlich eine Abseitsstellung erkannte und die andere als der Torwart in der 81. Minute zur Stelle war. Alles in allem eine verdiente Niederlage die aber nicht schmerzhaft war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.