SV Hüffenhardt – SC Weisbach 0:0

SCW mit “Lebenszeichen” – Verdienter Punktgewinn beim “Angstgegner”

Hier die Berichte zweier Spielbeobachter:

scw_3d_klein(gh) Nach dem bisherigen Saisonverlauf war man gespannt wie die Truppe vom Hohen Odenwald beim Angstgegner in Hüffenhardt auftreten würde. Sehr verhalten gingen beide Mannschaften die Partie an. Sicherheit war angesagt. Ab der 15. Spielminute waren die Weisbacher die spielbestimmende Mannschaft. Zwei gute Chancen wurde nicht genutzt. Im Gegenzug bewahrte Torwart Steffen Grimm mit einer Glanzparade seine Mannschaft vor einem Rückstand.

Nach der Pause hatte Weisbach große Schwierigkeiten einen Rückstand zu verhindern. Man verlor vorrübergehend die Ordnung und brachte sich durch unnötige Ballverluste immer wieder selbst in Bedrängnis. Die Odenwälder konnten sich aber aus der Umklammerung lösen und hatte gute Möglichkeiten die Führung zu erzielen, spielte die Angriffe aber nicht konsequent zu Ende. Ab der 70. Minute sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Steffen Firsch hatte mit einem Pfostentreffer pech. Keine Mannschaft konnte das entscheidende Tor erzielen. So blieb es bei einem torlosen Remis. Beste Spieler auf Weisbacher Seite waren Torwart Steffen Grimm und Mittelfeldspieler Daniel Sigmund.

 

scw_3d_klein(ez) Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften nahm der SC Weisbach das Heft in die Hand, hatte mehr Spielanteile und dementsprechend Abschlüsse vorzuweisen. Der Gastgeber hatte Glück dass er in den ersten zehn Minuten nicht einen Rückstand hinnehmen musste. Jedoch hatte ebenfalls der SCW in der 15. Minute das Glück des Tüchtigen als Torhüter Steffen Grimm durch eine Glanzparade das Tor sauber hielt. Weisbach stand sehr kompakt und übte sehr früh Druck aus. Man hatte das Gefühl das Spiel im Griff zu haben und so erspielte man sich einige gute Möglichkeiten. In der 25. Minute setzte sich Patrick Grimm durch, doch sein Schuss traf den eigenen Spieler vor dem Tor. Der Nachschuss wurde ebenfalls von den Gastgebern abgeblockt. Nach einer sehr guten und für die Zuschauer ansehnlichen ersten hälfte auf Seiten des SCW trennte man sich zur Halbzeitpause Torlos.

Hüffenhardt legte in der zweiten Halbzeit zu und kam auch zu guten Möglichkeiten, die aber die SCW- Abwehrreihe entschärfte oder der gut agierende Torhüter Steffen Grimm hielt. In der 55. Minute eine 100%tige für Hüffenhardt als der Stürmer alleine vor dem SCW-Keeper über das Tor schoss. In dieser Phase hatte der SV Hüffenhardt das Spiel gedreht, übte viel Druck aus und kam zu weiteren Chancen. In der 70. Minute musste wiederum Steffen Grimm Hals und Kragen riskieren, als er einen Ball vor dem auf Ihn zueilenden Stürmer klären konnte. Danach fing sich die WeisbacherTruppe wieder und kam zu ebenfalls zu guten Einschussmöglichkeiten, wie in der 73. Minute durch Steffen Frisch der leider nur den Außenpfosten traf. Ein abgefangener Ball in der 75. Minute wurde schnell auf Steffen Frisch gespielt der den besser postierten Andre Donau aber leider nicht druckvoll genug anspielte. Hüffenhardt wollte unbedingt die drei Punkte einfahren und kam zu weiteren Torschüssen, aber letztendlich trennte man sich mit einem gerechten torlosen Unentschieden.

 

1 comment for “SV Hüffenhardt – SC Weisbach 0:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.