SC Weisbach – SV Neunkirchen 2:0

Nach anfänglichem Abtasten übernahm der Tabellenzweite das Kommando. In der 16. und 21. Minute musste SC Torwart Daniel Haas sein ganzes Können aufbieten um einen Rückstand zu verhindern. In der 34. Minute hatte Weisbach die einzige Chance in der ersten Halbzeit, als man einen Abpraller des Neunkirchener Torwarts nicht verwerten konnte.

Weisbach kam wacher aus der Pause und hatte in der 51. Minute durch Julian Friedrich die Möglichkeit zur Führung. Steffen Frisch machte es in der Folgeminute besser und erzielte mit einem Linksschuss das 1:0. Neunkirchen bemühte sich um den Ausgleich, blieb aber vor dem Tor wirkungslos. Patrick Stötzer nutzte in der 89. Minute eine Konterchance um das entscheidente 2:0 zu markieren. Aufgrund der kämpferischen Leistung war der Sieg für die Weisbacher nicht unverdient.

Am kommenden Sonntag spielt der SC Weisbach in Neckarburken.

Heimspiel gegen Neunkirchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.