Punkteteilung im Kerwespiel

SC Weisbach – SV Michelbach 2:2

(ez) Das Kerwespiel des SC Weisbach begann auf beiden Seiten sehr zerfahren. Danach konnte die Heimmannschaft einige Feldvorteile für sich verbuchen und in der zehnten Minute einen ersten Warnschuss durch Patrick Grimm auf das Gehäuse der Gäste abgeben. Michelbach hielt in der Folgezeit mit aggressiven aber fairen Zweikämpfen dagegen und erspielte sich eine optische Überlegenheit. Ein harmloser Freistoss in der 22. Minute aus halblinker Position führte zur Michelbacher Führung in dem der Ball an Freund und Feind vorbei den Weg ins Netz fand.

Mit der 0:1 Führung für den Gast wechselte man auch die Seiten. Ein Kopfball durch Dominik Throm in der 48. Minute traf nur den Pfosten. Durch zwei aufeinander folgende eklatante Fehler in der Hintermannschaft des SCW konnte der SV Michelbach in der 55. Minute zum 0:2 erhöhen. Danach versuchte der SCW den Druck weiter zu erhöhen, Michelbach konterte jedoch gefährlich. Als die Abseitsfalle des Gastes nicht funktionierte erzielte Daniel Dietz in der 64. Minute, der durch Pirmin Ebert bedient wurde, den Anschlusstreffer. Danach spielte nur noch eine Mannschaft. In der 80. Minute konnte der Gästetorhüter glänzend parieren. In den Folgeminuten verwehrte der gut leitende Schiedsrichter der Heimmannschaft zunächst einen Elfmeter und danach ein regelrechtes Tor wegen angeblicher Abseitsstellung. Als Michelbach zu Spielende eine klare Konterchance zur Entscheidung vergab, konnte der SC Weisbach im Gegenzug durch Julian Friedrich zum letztendlich verdienten 2:2 ausgleichen.

Die Reserve des SCW bleibt indessen in diesem Jahr noch ungeschlagen und verbuchte nach dem Sieg in Rittersbach auch gegen Michelbach einen 2:1 Sieg.

Am kommenden Sonntag muss die erste Mannschaft des SC Weisbach beim Tabellenersten und Ortsnachbarn TSV Strümpfelbrunn zum Lokalderby antreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.