SCW gewinnt im Neckartal

SV Obrigheim – SC Weisbach 1:3

(ez) Die angereisten Zuschauer sahen heute seitens des SC Weisbach eines der schlechteren Pflichtspiele aus den vergangenen Wochen. Die erste Viertelstunde konnte ausgeglichen gestaltet werden und beide Mannschaften versuchten über spielerische Mittel das Mittelfeld zu überbrücken, doch nach dem ersten individuellen Fehler aus der 19. Minute in der Hintermannschaft und einer ungenutzten 100% Chance für den Gastgeber war eine Unsicherheit im Spiel eingekehrt, die in der Folge nicht mehr zu kippen war. Auch ein Doppelschlag in der 24. und 26. Minute zu einer komfortablen 0:2 Führung konnte keine Sicherheit ins Spiel der Weisbacher bringen. Zunächst traf Daniel Dietz nach klasser Vorlage von Pirmin Ebert. Kurz darauf startete Florian Wesch einen Sololauf und dessen Abpraller fand den Weg  ins Tor. Allein dem Weisbacher Torhüter Haas und der schlechten Verwertung seitens der Obrigheimer war es am heutigen Spieltag zu verdanken daß der SC nicht unterging. Phasenweise im Minutentakt hatte Obrigheim Einschussmöglichkeiten, jedoch war entweder der Pfosten im Weg oder der Weisbacher Schlussmann Daniel Haas zur Stelle. Auch einen gegebenen Elfmeter gegen den SC Weisbach in der 68. Minute konnte Haas parieren. Einen in der 72. Minute getretenen Freistoss von Pirmin Ebert fand den Weg durch Freund und Feind ins Tor zum nunmehr Leistungsmäßig nicht verdienten 0:3. Daniel Haas musste in der 82. Minute zum ersten und einzigen Mal hinter sich greifen machdem ein weiterer Elfmeter für Obrigheim zum 1:3 genutzt werden konnte. Danach versuchte der SV Obrigheim alles Mögliche um das Spiel doch noch mit einem positiven Ergebnis zu gestalten, während Pirmin Ebert noch zwei hochkarätige Möglichkeiten leichtfertig vergab.

Die Mannen um Trainerduo Rohm/Michel müssen sich in den nächsten Spielen gewaltig steigern und einfach mehr Durchschlagskraft sowie einen gesunden Willen an den Tag legen, wenn man sich im oberen Bereich der Tabelle festsetzen möchte.

Der SC Weisbach spielt am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr in Neckargerach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.