SV Schollbrunn – SC Weisbach 0:1

Im Nachbarschaftsderby gingen beide Mannschaften von Beginn an mit entsprechendem Elan zur Sache  und wollten jeweils die frühe Führung herbeiführen. Bis zur ersten Viertelstunde war das Spiel relativ ausgeglichen, danach übernahmen zusehends die Gastgeber das Heft in die Hand und erspielten sich auch mehrere Torchancen, die jedoch nicht die ersehnte Führung brachten. Backfisch ließ in der 17. und 22. Minute zwei klare Möglichkeiten aus. Ein leichtes Übergewicht blieben in der Folgezeit bei den Mannen um Sascha Erdway. Es fehlte jedoch die Durchschlagskraft, um die längst fällige Führung zu erzielen. Qunai hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff dann eine weitere gute Möglichkeit zur Führung, als er sich gut durchsetzte, dann allerdings an der Latte des Gästegehäuses scheiterte.

Nach der Halbzeit kam dann ein herber Rückschlag für die Einheimischen, in dem Weisbach durch ein Eigentor mit 0:1 in Führung ging. Die Gastgeber steckten nicht auf und drängten auf den Ausgleich. Die Bemühungen des SVS waren zwar sehenswert, jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Bis zu den Schlussminuten gab es einen offenen Schlagabtausch, der allerdings für die Schollbrunner nichts Zählbares mehr brachte. So fand das überaus faire Lokalderby im SC Weisbach einen glücklichen Sieger.(Quelle: www.katzenpfad.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.