Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sternwarte – Nacht der Sternschnuppen

12. August @ 16:00 - 13. August @ 05:00

Sternschnuppen 2021 beobachten

Die Perseiden haben ihr Maximum heute, am 12. August. Der nächtliche Sternenhimmel bietet immer einen tollen Anblick – doch im Juli und August ist er besonders sehenswert. Dann kann man die Sternschnuppen der Perseiden über den Nachthimmel flitzen sehen. Im Jahr 2021 dürfte der Anblick des Mete-or-Stroms besonders spektakulär werden: Das Licht des Mondes stört die Sternschnuppennacht nicht. Heute ist die Sternwarte Weisbach als Treffpunkt zur Beobachtung der Sternschnuppen die ganze Nacht geöffnet. Sternschnuppen entstehen, wenn die Erde durch eine Staubspur fliegt, die ein Komet im Weltall hinterlassen hat. Die Staubteilchen treffen auf die Erdatmosphäre und regen dort Atome zum Leuchten an – eine helle Lichtspur (ein Meteor) zieht über den Nachthimmel. Auch Feuerkugeln oder Feuerbälle (besonders helle Sternschnuppen) können darunter sein. Viele Meteor-Ströme treten regelmäßig auf, da die Erde immer wieder dieselben Staubspuren kreuzt.

Vom 17. Juli bis 24. August jeden Jahres fliegt die Erde durch eine Staubspur, die der Komet 109P/Swift-Tuttle im Weltall hinterlassen hat. In diesem Zeitraum treten die Sternschnuppen der Perseiden auf, ihr Maximum hat der Meteor-Strom alljährlich am 12. August. Je nach Qualität des Beobachtungsorts kann die Zahl (maximal etwa 100 pro Stunde) schwanken. Im Jahr 2021 liegt das Perseiden-Maximum für Sternschnuppen-Beobachter in Deutschland und Europa günstig: Der Höhepunkt des Meteor-Stroms erstreckt sich vom 12. August 2021 um 16 Uhr bis 13. August 2021 um 5 Uhr. Die größte Zahl an Sternschnuppen sollte man am späten Abend des 12. August 2021 nach Sonnenuntergang bis etwa Mitternacht sehen können. Wie genau findet man eigentlich die Sternschnuppen am Nachthimmel? Die Perseiden haben ihren Namen vom Sternbild Perseus, von dessen Mitte der Meteor-Strom auszugehen scheint. Wer dieses Sternbild am Himmel sucht, hat einen guten Orientierungspunkt – allerdings können die Sternschnuppen am ganzen Himmel auftauchen. Verfolgt man ihre Spur zurück, landet man immer wieder bei Perseus. Das Sternbild geht im August in der Abenddämmerung im Nordosten auf und wandert im Laufe der Nacht immer weiter nach oben. Ab etwa 23 Uhr steht es hoch genug, um gut zu sehen zu sein, als Orientierungshilfe kann das bekannte Sternbild Cassiopeia („Himmels-W“) oberhalb des Perseus dienen.

Details

Beginn:
12. August @ 16:00
Ende:
13. August @ 05:00

Veranstalter

Neckar Odenwald Verein für Astrologie mit Jugendlabor
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Sternwarte Weisbach
Buckelweg 31
Waldbrunn, 69429 Deutschland
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.