Mit 5:1 gewinnt der SC Weisbach im Schefflenztal

(gh) Die am Sonntag ausgefallene Partie beim SV Schefflenz II wurde am 01.11.2012 nachgeholt. Bei tiefem Boden begann der SC druckvoll und hatte bereits in den Anfangsminuten gute Möglichkeiten um den Führungstreffer zu erzielen. In der 15. Minute ging der SC durch B. Michl mit 0:1 in Führung der ein gutes Zuspiel von S. Frisch gekonnt verwertete. J. Friedrich nutzte einen Torwartfehler in der 26. Minute zum 0:2. Die Weisbacher ließen in der Folgezeit beste Torchancen aus und so ging man mit dem 0:2 in die Pause.

B. Michl nahm die Einladung des Schefflenzer Torhüters in der 46. Minute dankbar an und baute die Führung auf 0:3 aus. Weisbach ließ nun die Zügel schleifen und kassierte im Anschluss an einen Eckball das 1:3 (65. Minute). “Goalgetter” B. Michl krönte seine gute Leistung in der 69. Minute nach Zuspiel durch S. Frisch auf 1:4. S. Frisch erzielte in der 74. Minute mit einem satten Flachschuss den 1:5 Endstand. Unverständlich war in der Schlussviertelstunde die zum Teil sehr ruppige Gangart der Schefflenzer Mannschaft. Der SV Schefflenz II war an diesem Tag ein schwacher Gegner und der SC hätte bei konsequenter Ausnutzung der Möglichkeiten weitaus höher gewinnen können.

Am Sonntag kommt mit dem VfR Scheidental eine Mannschaft auf den Winterhauch die dem Team um das Trainerduo Rohm/Ebert mehr abverlangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.